Skip to main content

Inbusfassung durchgedreht, was jetzt?

Sollte es mal vorkommen, dass eine Fassung einer Inbusschraube durchgedreht ist, also keine Backen mehr besitzt, dann kann man sich mit einer mühsamen aber wirksamen Methode behelfen. 

Dazu scheidet, bzw sägt in den Kopf der Schraube einen Schlitz, der gross genug ist um einen Schraubendreher hinein zubekommen.Danach kann man die Inbusschraube einfach wie eine Schraube mit Schlitzkopf drehen.


Ähnliche Beiträge

Ohrenschutz bei der Arbeit

ohrenschutz

Heutzutage verbringen die meisten Menschen sehr viel Zeit in der Arbeit. Ob das gut oder schlecht ist sei mal dahingestellt. Darum soll es hier nicht gehen – vielmehr soll es hier um den Arbeitsschutz gehen, denn dieser wird häufig vernachlässigt. Warum ist Arbeitsschutz wichtig? In vielen Firmen wird nur wenig Wert auf den Arbeitsschutz gelegt. […]

Innentür einstellen – Zimmertür schleift

Manchmal kommt es vor, dass Innentüren anfangen leicht am Boden zu schleifen. Das kann vielerlei Gründe haben. Wechselnde Wetterverhältnisse von Warm auf Kalt, oder eine Veränderung der Luftfeuchtigkeit können Türen dazu bewegen, minimal größer oder kleiner zu werden. Die Folge ist oft eine am Boden schleifende Tür. Mit einem schnellen und einfachen Trick können Sie […]

Inbusschlüssel Preisvergleich

Der Inbusschlüssel Preisvergleich als Kaufhilfe Mit dem Preisvergleich können Sie schnell und unkompliziert die aktuellen Preise der besten Inbusschlüssel miteinander vergleichen. Vergleichen lohnt sich immer und bevor man sich für ein Modell entscheidet, sollte man sich überlegen welche besonderen Features der zukünftige Inbusschlüssel haben sollte. Der Inbusschlüssel Preisvergleich hilft nur bei der Budget-Frage Das heißt, […]



Kommentare

Oleg A. 07/09/2021 um

Wenn die Schraube rausguckt, kann man auch einen Schlitz reinschneiden und mit dem Schraubenzieher rausdrehen.

Antworten

Henry 19/02/2022 um

Ich hab dann einfach die Schraube aufgebohrt. Aber das war eine Hunde-arbeit.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *