Skip to main content

T-Griff Inbusschlüssel aus dem 3D Drucker

Wie man einen L-Form Inbusschlüssel zu einem T-Griff Inbusschlüssel formt. 

Das ist kein Hexenwerk und einen Schraubstock mit Hammer brauchen wir für dieses Kunstwerk auch nicht. Der Trick besteht darin, eine perfekte Schale für unseren L-Form Inbusschlüssel herzustellen. Das funktioniert am besten mit einem 3D Drucker.

Was sind 3D Drucker und wie funktionieren sie?

Ein 3D Drucker besteht aus einem Gehäuse und einer Druckplatte im inneren dieses Gehäuses. Darüber befindet sich ein sogenannter Extruder, der das Plastik zum schmelzen bringt. Das kann man mit einer Heißklebepistole vergleichen.

Denn wie bei einer Heißklebepistole, zieht der Extruder das kalte Plastik Filament hinein und bringt es zum schmelzen. Mit dem geschmolzenen Plastik wird dann das Objekt auf die Druckplatte geformt und zwar Schicht für Schicht.

Woher weiß der 3D Drucker, was er drucken soll?

Dafür gibt es Druckdateien, die man entweder über eine direkte Verbindung zum PC oder über eine SD-Karte überspielt. Diese Druckdateien kann man mit Baukästen selber erstellen, oder man lädt sich fertige Druckdateien herunter.

3D DruckerWie im Bild zu sehen ist, besteht die Druckdatei aus einem virtuellen Objekt, dass dem 3D Drucker genau sagt, wie lang jede einzelne Mikroschicht sein soll

Wie funktioniert die Verwandlung eines Winkelschlüssels zu einem T-Griff.

Der eigentlich Griff besteht aus einem simplen Plastikkörper. Der Clou daran ist der Schlitz oberhalb für den kurzen Schenkel und das Loch zum Durchstecken des langen Schenkels.

Man schiebt den Winkelschlüssel demnach durch das Loch und erhält durch den gedruckten Griff einen T-Griff Inbusschlüssel. Das vorgestellte Modell besitzt nach dem Druck sogar noch einen Einkerbung die die Größe in mm angibt.

Woher bekommt man einen 3D Drucker?

Mittlerweile werden 3D Drucker auch schon in Baumärkten ausgestellt. Aber das Internet ist sicherlich die beste Wahl um sich einen 3D Drucker auszusuchen. Auf einem Werkzeug-Portal im Internet wurde zum Beispiel der Dremel 3D Gerät vorgestellt, den Namen kennen viele Handwerker sicherlich als nützliches Allroundwerkzeug mit den vielen Funktionen. Aber Dremel hat den Trend erkannt und produziert nun auch 3D Druckmaschinen.

Bei 3D Druckern gibt es mittlerweile so viel Modelle, dass für jeden Geldbeutel etwas dabei ist. Trotzdem kann man bei der schier riesigen Anzahl von verschiedenen Modellen schnell die Übersicht verlieren. Ein Griffe aus den 3D druckerTipp ist ein 3D Testportal  in dem alle gängigen Modelle nach Preisen und besonderen Funktionen sortiert sind. Das ist besonders praktisch, wenn man vorerst überhaupt keinen Plan von solchen Geräten hat.

Egal wie man sich entscheidet, mit einem 3D Druckgerät kann man allerlei schöne Dinge herstellen. Wie in unserem Beispiel mit dem T-Griff Aufsatz erklärt wurde, kann man Dinge drucken, die in der heimischen Werkstatt oder Werkzeugkoffer eine Bereicherung darstellen können.


Ähnliche Beiträge

Die Erfindung des Inbusschlüssel

Bild zeigt die ersten Innensechskantschlüssel von William Allen.

Die Erfindung des Inbusschlüssel liegt mehr als 100 Jahre zurück. Das Problem um 1900 war der Maschinenbau mit den vielen Unfällen. Diese Unfälle ereigneten sich durch schier unscheinbare Zeitgenossen. Die Rede ist von den Schrauben, bzw. besser gesagt von den hervorstehenden Schraubenköpfen. Es musste eine Lösung her und zwar schnell.

Original INBUS T-Griff 8tlg. 2-10mm Inbusschlüssel

Die Firma INBUS hat ein Innensechskantschlüssel auf den Markt gebracht, der keine Wünsche offen lässt. Die Griffe sind ergonomisch und liegen gut in der Hand. Die Gummierung fühlt sich gut an und bietet festen Halt, auch bei nassen Händen. Die Köpfe passen genau und liefern demnach kein Spiel. Unnötiger Verschleiß im Schraubenkopf bleibt somit aus. […]

WERA L-Form Farbkodiert 9tlg. Inbusschlüssel

Wera 05073593001 950 SPKL/9 SM N Multicolour Winkelschlüsselsatz, metrisch, BlackLaser, 9-teilig - 2

Der Bestseller unter den Winkelschlüsselsätzen. Der beliebteste  und meist verkaufte Inbusschlüsselsatz überhaupt. Viele Kunden vertauen der Marke WERA aufgrund von hoher Qualität und niedrigen Preisen. Farbkodierte und Laser-vergütete Inbusschlüssel mit Kugelkopf sind speziell für Profis gemacht.             Gehalten werden die Winkelschlüssel in einer zwei-teiligen Halterung, die je nach Bedarf aufgeklappt […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *